Wir über uns

Im Sommer des Jahres 2004 begann Maximilian Schmidt Spanplattenschrauben über eBay zu vertreiben, die er bei seinem Vater, der Dieter Quelle GmbH, eingekauft hatte. Diese Aufgabe führte er zu dem Zeitpunkt als Schüler durch, damit Erfahrungen im Handel mit Verbindungstechnik gewonnen werden konnten. Aufgrund der erfolgreichen Leistungen des Einmannbetriebes gelang es M. Schmidt im Jahr 2007 die MaLiMo GmbH zu gründen und die ersten beiden Mitarbeiter einzustellen. Nur ein Jahr später folgte die erste Auszubildende als Kauffrau für Groß- und Außenhandel.

Mit diesem aufstrebenden Team wuchs das Unternehmen stetig an, sodass 2009 der Neubau des Firmengebäudes stattfand. Mit einer Kapazität von mehr als 600 Palettenplätzen und 2650 Regalplätzen konnte bis heute ein umfangreiches Produktsortiment von über 3000 Artikeln aufgebaut werden. Dies umfasst Artikel aus großen Teilen der Verbindungstechnik. Neben Bohrern, Nägeln, Dübel, Schrauben, Bits, Muttern und Unterlegscheiben werden auch Holzverbinder, wie z.B. Pfostenträger und Winkelverbinder, angeboten.

     

                                 

                                   Hauptlager der MaLiMo GmbH

2011 erfolgte die Erweiterung des Vertriebs durch die Erstellung eines zusätzlichen Online Shops mit dem die Kunden einen übersichtlichen Einblick in das Unternehmen und der angebotenen Artikel gewinnen können.

                                                 

                                                  Palettenplätze im Hauptlager

 

In den folgenden Jahren hat die MaLiMo GmbH zahlreiche Errungenschaften erzielt, um die Zufriedenstellung der Kundenwünsche zu erfüllen. Das kontinuierliche Wachstum führte zu einer steigenden Mitarbeiterzahl, der Vergrößerung des Produktsortimentes und einer effizienteren Versandabwicklung, die inzwischen eine Reaktionszeit von weniger als 24 Stunden ermöglicht. Produkte von namenhaften Lieferanten, wie z.B. fischer, SPAX und TOX, erreichen somit schnellstmöglich das Ziel, um Ihre Projekte problemlos zu verwirklichen. Mit Hilfe dieser Voraussetzungen, wurde am 05.05.2014 erstmalig eine Menge von 1000 verschickten Paketen bewältigt, ein bemerkenswertes Resultat.

                                                 

                                                  Regalplätze im Hauptlager

 

Mittlerweile hat das Unternehmen zudem sieben Auszubildende zielführend durch die Ausbildung begleitet, von denen zwei aktuell im Betrieb beschäftigt sind.

Im Jahr 2017 fand die Umstellung auf eine vollkommen elektronisch unterstützte Warenwirtschaft statt und im folgenden Jahr zusätzlich eine Erweiterung der Lagerkapazitäten, durch ein Zweitlager mit einer Fläche von ca. 2000 m². Von dort aus wird der Versand für Pfostenträgern, wie etwa H-Ankern und Einschlagbodenhülsen, durchgeführt. Diese Zukunftsorientierten Investitionen sorgen dafür, dass Kunden auch weiterhin auf hilfreichen Service, sowie eine reibungslose Versandabwicklung bauen können.

                                                           

                                                            Zweitlager der MaLiMo GmbH